Kategorienarchiv: Extremismustheorem

Nov 13

„Der NSU-Prozess“, Yavuz Narin in Lüneburg

Rund 70 Menschen kamen ins InfoCafé „Anna & Arthur“ in die Katzenstraße 2 in Lüneburg und erfuhren vom Nebenklageanwalt Yavuz Narin spektakuläre Hintergründe zum, seit 3 Jahren vor dem Oberlandesgericht München, laufenden Prozess zum so genannten „National-Sozialistischen-Untergrund“ („NSU“). In der Öffentlichkeit meist auf die 3 bekannten Gesichter, Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt, Beate Zschäpe reduziert, verbirgt …

Weiter lesen »

Okt 20

17. – 28.10.16: Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ in Georg-Sonnin-Schule (BBS II)

Am Montag, den 17. Oktober 2016 fand in der Georg-Sonnin-Schule (BBS II) die gut besuchte Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung statt. Wer nicht dabei gewesen sein konnte, kann hier nun, in den Playern –gleich hier im Beitrag– alle Redebeiträge und Vorträge des Tages hören. Der Reihenfolge nach sprachen:

  …

Weiter lesen »

Jun 16

Live Hörspiel „Was verrät die Unperson?“ ein volles InfoCafé „Anna & Arthur“

„Hamburg zur Zeit von Paragraf 129a: Es herrscht eine beklemmende Atmosphäre in der kleinen Kammer, welche die Aktivist_innen Shida, Olivia, Iris und Philip als Radio-Studio nutzen. Nach der gestrigen Räumung des Wagenplatzes ist eine Festplatte mit wichtigen Daten verschwunden und nur sie vier haben von ihr gewusst. Fest steht, sie alle müssen jetzt ganz vorsichtig …

Weiter lesen »

Jun 02

Gesehen in Hamburch:

Mai 26

Live-Hörspiel: „Was verrät die Unperson?“

Zu den Bespitzelungen des Hamburger Rundfunksenders „Freies Sender Kombinat“ (FSK) und die Rote Flora, durch eine verdeckte Ermittlerin der Kripo und des Staatsschutzes, die im vergangenen Jahr aufgedeckt wurden. Das „FSK“ ist ein Freies Radio aus Hamburg. Es genießt, wie alle Rundfunksender und journalistischen Redaktionen grundgesetzlichen Schutz. Dass ausgerechnet hier polizeiliches Handeln verdeckt und über …

Weiter lesen »

Apr 30

Vortrag: „Extremismus“ und die Grenze der Demokratie!

„Extremismus“? Was ist das eigentlich? In diesem Vortrag wird auch die Geschichte dieses Begriffs hinterfragt. Es wird deutlich, dass die Konzepte, die von Staat, Polizei, vom so genannten „Verfassungsschutz“ und anderen Sicherheitsorganen verwendet werden, eher auf einen politischen Kampfbegriff hindeuten, als dass damit das politische Spektrum erklärbarer wird. Und: warum ist der Reflex, von so …

Weiter lesen »

Apr 12

„Extremismus“ und die Grenze der Demokratie?

Wer mehr zu diesem Thema erfahren und heraus bekommen will, wie sich das Modell des so genannten „Extremismus“ auf die politische Diskussion und die Weiterentwicklung von demokratischen Auseinandersetzungen auswirkt, ist herzlich dazu eingeladen, zu unserer Diskussionsveranstaltung am 31. Mai zu kommen. Der Eintritt ist frei!   Angehörige neofaschistischer Organisationen und Parteien, Teilnehmer von neofaschistischen Veranstaltungen, …

Weiter lesen »

Dez 02

Do. 10.12.15: Extrem willkürlich – Vortrag zu Extremismus“theorie“ und -klausel

Der Extremismusbegriff und seine Folgen Ein Vortrag zur Wirkmächtigkeit des Extremismusbegriffs von Maximilian Fuhrmann „Extremismus“ – was ist das eigentlich? Woher kommt der Begriff? Wer hat die Annahmen, die dahinter stehen, entwickelt? Welche Strahlkraft und welche Auswirkungen hat er in unserem Alltag? Das Konzept eines vorgeblich „politischen Extremismus‘“ wird von Politiker_innen fast aller Parteien, politischen …

Weiter lesen »

Aug 27

Ob Ost, ob West – Nieder mit der Nazipest!

Dass die Neo-Nazis ihren geplanten Aufmarsch gegen Geflüchtete für morgen, den 28.08.2015 in Oer-Erkenschwick, abgesagt haben, ist in diesen Zeiten nur ein kleiner Trost.  „Es ist erschütternd, jeden Morgen von neuen Anschlägen gegen Geflüchtete oder deren Unterkünfte zu hören“, so Josephin Tischner, Bundesvorsitzende des SJD – Die Falken. „Diese Anschläge gelten Menschen, die zu uns …

Weiter lesen »

Jun 15

Rolf Gössner – über die heillose Verstrickung des so genannten Verfassungsschutz in Neonazi-Szenen und Parteien

(© 2015 Georg Gunkel-Schwaderer) Die Ausstellung "Versagen mit System" zum Thema des skandalträchtigen "Verfassungsschutzes", im Hörsaalgang der Leuphana Universität Lüneburg

Eine Veranstaltungsreihe des Lüneburger „Netzwerk gegen Rechts“ umfasste eine Ausstellung und zwei Informations- und Diskussionsveranstaltungen zum Thema „Verfassungsschutz“. Der letzte Vortrag in dieser Reihe wurde durch Rolf Gössner bestritten. Er ist unter anderem Rechtsanwalt, Buchautor, Publizist, Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte. Und er ist namhafter Streiter für Demokratie, sowie strikter Gegner eines als Geheimdienst …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «