Kategorienarchiv: Anti-Atom

Sep 08

Anti-Atom-initiativen gehen mit Positionspapier zum Rückbau von Atomanlagen an die Öffentlichkeit

AKW abschalten und gut? Alle Probleme gelöst? Leider ist das nicht so einfach. Nicht nur vom  Betrieb auch vom  Rückbau von Atomanlagen gehen beträchtliche Risiken aus – vor allem wenn Betreiber dabei die Kosten reduzieren wollen und ihnen lasche Stilllegungsgenehmigungen und rechtliche Rahmenbedingungen dazu freie Hand lassen. Nun hat die Atommüllkonferenz als bundesweiter Zusammenschluss der …

Weiter lesen »

Jun 05

Ihr habt uns nicht gefragt. Die Antwort bekommt ihr trotzdem!

G7 stoppen! Kapitalismus abschaffen! Das Gipfeltreffen der „Gruppe der Sieben“ (G7) in den bayerischen Alpen stößt auf einhellige Kritik bei den sozialistischen Jugendverbänden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Julia Herr, Verbandsvorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ), bemängelt die demokratischen Defizite des Gipfeltreffens: „Die Berechtigung zur Beratung und Entscheidung über globale Fragen zieht die G7 allein …

Weiter lesen »

Mrz 17

Demoaufruf: Energiewende retten!

Aufruf: Energiewende retten! DIESEN SAMSTAG, 22.03.2014 in Hannover Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom Die neue Bundesregierung plant einen Frontalangriff auf die Energiewende. Nach der Photovoltaik soll es jetzt der Windkraft an den Kragen gehen. Der Zubau der Erneuerbaren Energien droht mit einem Ausbaudeckel und massiven Förderkürzungen abgewürgt zu werden. Stattdessen setzt Schwarz-Rot …

Weiter lesen »

Feb 25

Atommüll-Sorgenbericht hier in Lüneburg

Atommüll macht Sorgen… Und zwar gewaltig viele und vor allem an unglaublich vielen Orten in der Bundesrepublik! Aus diesem Grund organisiert das Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom (LAgA) in dem wir Falken auch aktiv sind, eine sehr umfassende Informationsveranstaltung mit Peter Dickel, DEM Fachmenschen vom Standort und der gleichnamigen AG „Schacht Konrad“! Am Freitag, den 7. …

Weiter lesen »

Nov 25

In letzter Minute: Appell an alle Basisinitiativen

Seit 2011 wird die Energiewende von Regierungsseite planvoll und massiv ausgebremst; die aktuellen Koalitionsverhandlungen von CDU und SPD führen nicht zu einer Chance für erneuerbare Energien, sondern zu einer verschärften Krise. Zurzeit ist die Energie- wende eines der wichtigsten politischen Themen in Deutschland und weltweit; denn darin kristallisieren sich Themen wie Atomausstieg, Klimaschutz und der Kampf …

Weiter lesen »

Sep 12

HotNews: Kazuhiko Kobayashi „Japan und die Atompolitik, die über die Leichen geht!!“

Offener Brief von Kazuhiko Kobayashi vom 9.9.2013: …zu den jüngsten Lecks-Ereignissen um Fukushima Niemand weiß, was in der Wirklichkeit tagtäglich dort passiert, weil die macht-und geldsüchtigen Politiker, die obersten Staatsbeamten, der Stromkonzern Tepco und die Atomindustrien die Außenwelt von ihren Atomanlagen total abhalten. Sie vertuschen, verheimlichen die für sie ungünstigen Wahrheiten und betrügen für ihren …

Weiter lesen »

Aug 16

Fukushima 360° – Ein brandaktueller Vortrag zur Situation in Japan…

„Fukushima 360º“ des Autoren und Journalisten Alexander Neureuter, gewährt einen umfassenden 360-Grad-rundum-Blick, wie die Atomkatastrophe auf unglaubliche Weise den Alltag der verschiedensten Menschen für immer verändert hat. Anders als in seinem Tschernobyl-Vortrag mit seinen menschenleeren Bildern geht es nun um … das atomgespaltene Leben der Menschen, die unsichtbare Gefahr der allgegenwärtigen Strahlung, die perfiden Versuche …

Weiter lesen »

Aug 09

e-ventschau 2013 – Benefiz Open Air in Ventschau (bei Dahlenburg)

Am 23. und 24. August findet in Ventschau bei Dahlenburg ein Benefiz Open Air für die Kinder von Tschernobyl statt. Hier ein Auszug zur Intention der Veranstaltung: „Trotz geplantem Atomausstieg und ausgesetzten Castortransporten nach Gorleben halten wir es für wichtig, uns weiterhin mit dem Thema Atomkraft und den Folgen auseinander zu setzen. Aus diesem Grunde …

Weiter lesen »

Jun 19

Weitreichendes Urteil gegen Standortzwischenlager am AKW Brunsbüttel!

Das war ein langer Weg! Seit 2003 wird das Standortzwischenlager am AKW Brunsbüttel beklagt. Nun haben die Kläger_innen einen vollen Erfolg erzielt! Das OVG Schleswig hatte noch 2007 die Klage mit der Begründung abgewiesen, dass Einzelne nicht den Schutz vor Terror einklagen könnten. Eine Revision ließ das Gericht jedoch zu. Das Verfahren wurde dann 2008 durch …

Weiter lesen »

Apr 22

Was wäre wenn…

…Tschernobyl in Brokdorf passieren würde…“ mögen sich gestern, bei strahlendem Sonnenschein, die rund 2000 Menschen gefragt haben, die am Atomstandort Brokdorf an der Oberelbe für ein sofortiges Abschalten des runden Kuppelbaus demonstriert haben. Mit Bus, Fahrrad, Auto und anderen Verkehrsmitteln brachen sie am Morgen aus dem gesamten Norddeutschen Raum in Richtung AKW auf, um sich …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «