«

»

Mai 23 2017

Beitrag drucken

Seminar: „Prävention sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit“

Sexualisierte Gewalt ist in der Kinder- und Jugendarbeit eine große Herausforderung. Speziell Jugendverbände, als große Jugendhilfeträger, setzen sich verstärkt mit dem Phänomen der sexualisierten Gewalt auseinander.

Dabei stehen die ehrenamtlich geprägten Strukturen der Jugendverbände einer besonderen Herausforderung bei der Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt gegenüber. Denn die Funktionär*innen haben zum Teil keine professionelle Ausbildung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, sondern machen ihre pädagogische Arbeit in ihrer Freizeit und in selbstorganisierter Form. Die Zusammenarbeit mit Menschen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, kann schnell zur Überforderung von ehrenamtlichen Strukturen führen. Dementsprechend ist die Angst und Hemmschwelle sich mit dem Thema und der parteilichen Arbeit mit Betroffenen zu beschäftigen, sehr hoch.

Symbolbild-Seminarflyer PraevSexGew2017-06

Flyer herunterladen: Mit „Rechts-Klick“ auf das Symbolbild und dann „Ziel speichern unter..“

Gerade in einem ehrenamtlichen Kontext, der häufig auf persönlichen Beziehungen beruht, ist es wichtig, dass Prävention nicht von Einzelpersonen abhängig ist sondern strukturell angelegt ist.

In diesem Seminar wollen wir uns gemeinsam mit dem gesellschaftlichen Phänomen von sexualisierter Gewalt beschäftigen. Wir diskutieren und erarbeiten uns Ausmaß, Formen und Begrifflichkeiten und nehmen vor allem zentrale Täterstrategien und Betroffenenperspektiven in den Blick. Vertiefend werden wir uns dabei auch mit der rechtlichen Grundlage im Sexualstrafrecht auseinandersetzen und Eindrücke aus der praktischen Anwendung erfahren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=3286

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>