Vergangenes (z.B. Spielplatz-Test)

Spannende Aktionen und Aktivitäten:

…Hörspiel (2008)

Die Turmfalken haben eine neue Produktion fertig gestellt. Im Rahmen des 4. Kinderaktionstages wurden zwei Hörspiele begonnen, von denen nun eines fertig geworden ist: „Max und das Radio“ heißt die Produktion von Jurek, Phillip, Thies und Tom. Aber hört selbst. Im Player oben könnt Ihr dem Hörspiel lauschen!

Seite anzeigen »

Die Jugendgruppe

Hallo, Du interessierst Dich für die Falken in Lüneburg und hast Glück! Es gibt eine Jugendgruppe für Dich und uns!!! Wir treffen uns alle 14 Tage mittwoch und in den dazwischen liegenden Wochen donnerstags und freitags ab 17:00 Uhr (siehe wochenaktuelle Randspalte!) und beschäfti­gen uns mit einem von uns selbst gewählten The­ma! Wer sind wir, …

Seite anzeigen »

Fahrtenberichte

Hier findet Ihr immer mal wieder neue Fahrtenberichte…

Seite anzeigen »

Trickfilm von Turm-Falken…

Was machen die Turm-Falken eigentlich, wenn sie sich gerade nicht treffen? Bestimmt lauter gute und lustige Sachen… Ein Beispiel hierfür ist ein Stop-Motion-Film von Liv-Grete, Klara und Clara. Weiter unten von Jurek und Thies… Der Außenseiter  

Seite anzeigen »

Spielplätze in Lüneburg

Größere Kartenansicht Die Turmfalken, also 5-10 jährige Falken aus Lüneburg, beschreiben Dir die begutachteten Spielplätze hier in der Salzstadt. Was ist so gut am Spielplatz am Liebesgrund; was ist nicht so schön rund um den Spielplatz am Kreidebergsee??? So entsteht eine Straßenkarte unserer Stadt, die von Kindern für Kinder entwickelt wird. Toll daran ist nicht …

Seite anzeigen »

Spontan-Hörspiele

Die Falken-Kindergruppe –Die Turmfalken– aus Lüneburg betätigen sich auch als Hörspielmacher… Zwar nicht ganz so professionell, sondern ganz spontan, als „Staffelerzähl-Geschichte“, aber sehr fantasiereich! Als das Wetter gerade mal nicht so zum draußen sein anreizte, setzen wir uns in den Falken-Laden und begannen eine Geschichte zu erzählen, die dann reihum weitererzählt wurde. Alex, Antka, Berit, …

Seite anzeigen »

Zug der Erinnerung

        Am 30. und 31. März 2008 wird der „Zug der Erinnerung“ am Lüneburger Bahnhof öffentlich zugänglich sein. Beginnend mit einer kleinen Gedenkversammlung am 30. März um 11:30 Uhr, unter anderem mit einer Eröffnungsrede der 84-jährigen Auschwitz-Überlebenden Esther Béjarano, werden die Ausstellungswaggons den BesucherInnen bis 19:00 Uhr zur Verfügung stehen. Am 31. März …

Seite anzeigen »