Schlagwort-Archiv: Fukushima

Nov 07 2012

Fukushima: Vortrag von Seiichi & Ryuichi Nakate in Lüneburg

Rund einen Monat ist es her, dass das Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom, in dem wir Falken organisiert sind Besuch aus Fukushima hatten. In einer bewegenden Abendveranstaltung berichteten Seiichi Nakate und sein 10 jähriger Sohn Ryuichi über den Stand der Dinge, rund um das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi. Vor allem waren die Lüneburger ZuhörerInnen tief betroffen von …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=1759

Mrz 12 2012

Fukushima-Gedenktag in Lüneburg

Während sich in ganz Europa unzählige Menschen gegen Atomkraft aussprachen, der Opfer des Erdbebens und der anschließenden Atomkatastrophe gedachten und auf die Straße gingen, erlebte Lüneburg eine kleine, aber sehr stimmungsvolle Veranstaltung. Mit rund 250 Aktiven Menschen füllte sich der Marktplatz zwar nur zum Teil. Die Menschen, die kamen, nahmen aus den bewegenden Redebeiträgen jede …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=1653

Mrz 12 2011

Bilder und Töne der Spontan-Mahnwache in Lüneburg

Hier einige Eindrücke von der spontanen Mahnwache in Lüneburg vom heutigen Tag:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=1260

Mrz 12 2011

AKTUELL: SPONTANE MAHNWACHE

Wir wollen aus aktuellen Anlass eine spontane Mahnwache  heute um 14.00 Uhr an der IHK /Am Sande veranstalten! Vor wenigen Minuten war in der Presse die Rede von einer beginnenden Kernschmelze in einem der größten Kernkraftwerke der Welt in Japan. Heute findet in Baden-Württemberg bei Neckarwestheim die Menschenkette Süd statt, was für symbolischer Tag! Lasst uns …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=1257

Mrz 12 2011

„Da erzähle mir niemand…

…dass das in Deutschen AKW nicht passieren kann!!!“ Kommentar von Georg Gunkel-Schwaderer Es ist seit dem Bekanntwerden des Erdbebens in Japan klar, dass mehrere AKW davon betroffen sind, teilweise mit erheblichen Schäden. Immer mehr verdichteten sich die Anzeichen, dass zumindest im AKW Fukushima eine Kernschmelze passieren könnte. Fluchs waren die japanischen Beruhigungsminister zur Stelle, hielten …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.falken-nordniedersachsen.de/?p=1254