«

»

Sep 07

Jugend(politik) verstehen!

Diskussionsveranstaltung
am Samstag, 15.09.2012 ab 15:00
in Hannover, Platz der Weltausstellung!!!

Mitreden!

Welche Jugendprojekte sollen gefördert werden? Warum macht Schule keinen Spaß? Warum muss ich Studiengebühren zahlen? Warum sollte ich zur Landtagswahl 2013 gehen?Wieso lerne ich in meiner Ausbildung nicht das, was ich für die Abschlussprüfung können muss?

Solche Fragen stellst Du Dir auch?
Dann ist diese Veranstaltung Deine Chance sie endlich an die Politiker zu richten.

Wir, der Jugendverband SJD-Die Falken und die SPD, wollen eine Diskussion starten zu den Themen Jugendpolitik und Bildung in Niedersachsen. In Workshops werden wir uns mit dem bisherigen Status Quo und Deinen Wünschen für die Zukunft beschäftigen. Dabei werden wir uns so gut vorbereiten, dass anschließend jede und jeder mitreden kann. Danach gibt es eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der Falken und der SPD. Natürlich besteht die Möglichkeit Fragen und Anmerkungen an die DiskutantInnen zu richten. Wir wollen mit möglichst vielen jungen Leuten zusammen die Zukunft der Jugend- und Bildungspolitik in Niedersachsen entwickeln.
Also, wenn Du mitreden willst, komm vorbei!Jugendpolitische Diskussion mit der SJD – Die Falken und der SPD

Programm

15:00    Begrüßung durch SPD und SJD – Die Falken
15:30    Workshops

  • Jugendpolitik in Niedersachsen
  • Bildungs- und Hochschulpolitik

16:30    Podiumsdiskussion Jusos, SPD, Die Falken
17:30    Abschlussrunde

Wer sind die Falken?

Die Sozialistische Jugend Deutschlands- Die Falken ist ein bundesweit aktiver, freiwilliger Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen. Wir organisieren Gruppenarbeit im Stadtteil, Zeltlager und Ferienfreizeiten, wir haben Jugendzentren und organisieren Parties, politische Seminare und Aktionen. Im Vordergrund steht dabei der Anspruch der Selbstorganisation von Kindern und Jugendlichen, die Falken stellen die Möglichkeiten zur Verfügung.

 

—> Lade Dir gleich den Flyer zur Veranstaltung herunter <—

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>